Die Sanierung von drei historischen Kuttersegelbooten beim Schweriner Marineclub e.V. wird mit 10.500 Euro aus dem Strategiefonds des Landes gefördert. Darüber informierte der CDU-Landtagsabgeordnete Sebastian Ehlers die Mitglieder des Vereins um ihren Vorsitzenden Pierre Kuhlmann bei einem Besuch am Heidensee.

„Der Verein mit seinen rund 100 Mitgliedern konnte in den vergangenen Jahren mehrere Deutsche Meisterschaften im Kuttersegeln gewinnen. Um die historischen Kutter zu reparieren und zu sanieren ist der Verein auf Unterstützung angewiesen. Ich freue mich, dass wir als CDU-Landtagsfraktion über den Strategiefonds mit 10.500 Euro helfen konnten. Es zeigt sich einmal mehr, dass der Strategiefonds vor Ort bei den Projekten ankommt, die sonst keine öffentliche Förderung bekommen würden“, erklärte Sebastian Ehlers, der auf Einladung des Vereins die Gelegenheit zu einer kleinen Ausfahrt dem Kuttersegelboot Pamir nutzte.

« Förderung für Hautkrebsprävention im Kindesalter aus dem Strategiefonds Mecklenburg-Vorpommern Beliebtes Ausflugsziel wird wiederbelebt – 95.000 Euro aus dem Strategiefonds für Insel Kaninchenwerder »